…

Wähle den Feldsperling!

Wilder Garten für mehr Arten: Gib dem Feldsperling jetzt deine Stimme.

Ich möchte den NABU-Newsletter abonnieren. Dieser ist individualisiert und an meine Interessen angepasst.
Bist du Mitglied beim NABU, NAJU oder dem LBV?

Datenschutzhinweis: Infos zur sicheren Datenverarbeitung von NABU, NAJU und unserem Partner LBV.

Wahlmanifest des Feldsperlings: Wilder Garten für mehr Arten! 

„Als häufiger Gartenbesucher und kleiner Bruder des Hausspatzen könnte man meinen, dass es mich ausreichend gibt. Aber auch ich muss zusehen, wo ich bleibe. Ich liebe bunte Streuobstwiesen, alte Bäume und wilde Gärten – doch diese Idylle schwindet leider zusehends. Zur Not ziehe ich auch in Nistkästen um. Danke, dass ihr die für mich aufhängt. Sonst müsst ihr im Garten gar nicht so viel tun. Die Samen verblühter Stauden sind zum Beispiel ein prima Futter für mich. Auch freue ich mich über einheimische Sträucher und Stauden. Ansonsten: Lasst die Gartenschere und den Unkrautstecher ruhig mal liegen und der Natur freien Lauf – wählt mich, wenn ihr für naturnahe Gärten seid.“



Bildautoren:
Braunkehlchen: NABU/M. Schäf; Feldsperling: Markus König/F. Derer; Neuntöter: Adobe Stock/Mirko Graul; Teichhuhn: NABU/Willi Rolfes; Trauerschnäpper: Adobe Stock/Benny Trapp.